Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Jetzt bewerben

Dienstag, 15. Mai 2018

Freiwilliges Ökologisches Jahr 2018/ 2019

im Naturfreundehaus Quint und in der Grundschule Quint.

mehr sh. hier unter: Wir über uns/ FÖJ

Bewerbungen gerne für August 2018

Umweltdetektiv-Aktionstage

Dienstag, 08. Mai 2018

für Kinder ab 6 Jahre

Botschaften vom Bach/ ausgebucht

Wasserwerkstatt im Naturfreundehaus Quint

Schwimmen gehen, im Regen spazieren und täglich waschen und trinken –

Wasser ist ein elementarer Bestandteil unseres Lebens.

Die Kinder erleben Wasser als Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen.

Welche Tiere leben im Quintbach?

In ihrem eigenem Wasser-Buch halten die Kinder ihre gesammelten Ergebnisse fest:

Wie entsteht ein Wassertropfen?

Wieso kann Wasser bergauf fließen? Diese Werkstatt ist mit allen Wassern gewaschen und

es gibt einen Stempel für das Zukunftsdiplom

Termin 19.05.18/ 10 – 14 Uhr, Naturfreundehaus Quint Bleischmelze 12a, 54293 Trier

Anmeldung unter: nfh-trier-quint@naturfreunde.de

Gummistiefel und Wechselsocken nicht vergessen!

Maifest

Sonntag, 15. April 2018

Wir danken allen Besuchern herzlich für Ihren Besuch und damit

für die Unterstüzung unserer Arbeit.

CIMG0609_klein

13.05.18 – 14-18 Uhr/ Kräuterwanderung für die ganze Familie

Mittwoch, 04. April 2018

Aus Wiese und Wald frisch auf den Tisch!

Jahreszeitliche Kräuterwanderung im Quinter Wald mit anschließender Verköstigung

Im Mai ist der Wildkräutertisch reich gedeckt: Giersch, Brennessel, Löwenzahn,

Gänseblümchen, Knoblauchrauke, Gundelrebe, Beifuß, Schaumkräuter und viele

andere Kräuter lassen sich auch ohne besondere Vorkenntnisse erkennen und in

kulinarische Köstlichkeiten aus der “Wilden Küche” verwandeln.

Wir werden zunächst auf einer ca. zweistündigen Wanderung verschiedene

essbare Pflanzen suchen und sammeln.

Anschließend werden wir sie gemeinsam zubereiten und genüsslich verspeisen!

Auf Wunsch können auch einige vegane Gerichte zubereitet werden.

Anmeldungen unter: info@silva-mirabilis.de

Umweltdetektiv-Aktionstag

Freitag, 26. Januar 2018

17.02.18/ 10 – 14 Uhr/ Kosten 5 €

Eine Küstenseeschwalbe

auf den Spuren des Klimawandels.

Auf ihrem Flug von der Antarktis bis zur Arktis und

zurück trifft sie viele verschiedene Tiere,

deren Leben sich durch die Erwärmung der Erde

schon verändert hat oder noch verändern wird.

Kommt und erlebt mit uns diese Reise und

erfahrt mehr über diese Tiere und ihr Leben.

Anmeldung erforderlich unter

Mail:  nfh-trier-quint@naturfreunde.de

oder

Telefon: 0651 14 60 490 (AB )

Umweltdetektiv-Aktionstag

Samstag, 13. Januar 2018

SAM_071820.01.18/ 10- 14 Uhr/ Kosten 5 €

Vögel im Winter

Wisst ihr, was unsere Wintervögel gerne fressen?

Bei einem Spiel könnt ihr das erfahren und so ganz

nebenbei machen wir auch noch Vogelfutter.

Das durften wir mit nach Hause nehmen. für

den Naturfreundegarten haben wir selbstverständlich

auch noch Futterglocken erstellt.

TagesFerienFreizeiten und mehr 2018

Dienstag, 19. Dezember 2017

cover_leitfaden_de

Liebe Eltern, liebe Kinder

auch in 2018 bieten wir wieder interessante Freizeiten

mit super Themen, Spiel und Spaß.


Unsere Leistungen:

Frühstück, Mittagessen, Zwischenmahlzeit, Getränke,

alle Materialien und natürlich die tolle Betreuung von 8 – 17 Uhr.

Termine und Kosten:

26.03.-29.03.18/ 65 €/ ausgebucht

25.06.-29.06.18/ 80 €/ ausgebucht

08.10.-12.10.18/ 80 €/ ausgebucht

Anmeldungen gerne ab 01.01.18

Neben den Ferienfreizeiten gibt es natürlich auch wieder viele interessante Aktionstage
und unser Kindertreff alles 2 Wochen dienstags

Komplettes Programm kann gerne ab Januar angefordert werden oder

sh. Seite: Umweltdetektiv-Aktionstage 2018

Kreativtag im Naturfreundehaus Quint

Samstag, 14. Oktober 2017

Basteln mit allem, was wir finden in Wald und Flur

und Recycle Material. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Kinder ab 6 Jahre sind herzlich willkommen,

Am Samstag 09.12. von 10 – 14 Uhr,

bitte anmelden unter

nfh-trier-quint@naturfreunde.de

oder 0651/ 14 60 490

Unsere Pilzexkursion am 22.10.17 ist ausgebucht

Sonntag, 17. September 2017

Samstag, 09. September 2017

BPT17_Presse_Docu_26-08_Trier-Quint_P8260263Bachpatentage 2017 – Neue Ideen und Impulse für Bachpaten und Interessierte


Das ist Natur. Das geht jeden an.’


Trotz Fund und aufwendiger Absicherung einer Fliegerbombe ließ es sich Oberbürgermeister Wolfram Leibe nicht nehmen, den Auftakt der Veranstaltungsreihe ‚Bachpatentage 2017 – Neue Ideen und Impulse für Bachpaten und Interessierte’ am Samstag, dem 26. August, persönlich zu eröffnen:

Wir brauchen Sie. Wir brauchen Ihren Rückhalt bei politischen Entscheidungen. Wir brauchen Ihre Arbeit an der Basis’, so der Oberbürgermeister der Stadt Trier.

Er nahm sich Zeit für die erste gemeinsame Runde der kompakten Werkstatt-Reihe zur Vernetzung und Stärkung ehrenamtlicher Arbeit in der Gewässerpflege, brachte persönliche Ideen und Vorschläge ein und zeigte pragmatischWege, gemeinsam gute Projekte in Zeiten knapper Kassen anzugehen und umzusetzen.

So nahm nach gelungenem Auftakt in schöner Natur und der gastfreundlichen Atmosphäre des NaturFreundeHauses Trier-Quint unter lokaler Schirmherrschaft der NaturFreunde Trier-Quint e.V., Marlies Wirtz, Astrid Haupers und Joana Ziewers, die Tagesveranstaltung ihren Lauf. Vertreter der Bachpaten-Projekte berichteten von ihrer Arbeit, von Erfolgenin Bildungsprogrammen am Quintbach, von Renaturierung und Hochwasserschutz, offen gelegten, renaturierten, erneut durchgängig gemachten Bächen und ihrer nachhaltigen Wirkung auf Hochwasserschutz, Artenvielfalt, Selbstreinigungskraft und Aufenthaltsqualität. Von lohnenden Erfahrungen im ‚Leben am Bach’: dem unmittelbaren Umgang mit der Natur, der Pflege von Gewässern, dem gemeinsamen Arbeiten mit anderen, Erlebnissen mit Kindern und Familien, dem Austausch mit Zeitzeugen, lohnenden Partnerschaften mit Schulen, Universitäten und Ortspolitikern.

Umfang und Anforderungen ehrenamtlicher Arbeit, eigene Grenzen und gemeinschaftlichen Kapazitäten kamen zur Sprache, Erfahrungen mit verändertem Freizeitverhalten, persönlichem Engagement und Umgang mit einheimischen Gewässern.

Unfassbar, wie wenig Gedanken sich die Menschen machen, was für Auswirkungen ihr Handeln hat’ fasste Joana Ziewers das Anliegen ihres kommenden Freiwilligen Ökologischen Jahres zusammen.

Vertreter des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten (MUEEF) und der Regionalstelle Trier der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD), Regionalstelle Trier, hörten aufmerksam zu, gaben Hinweise und nahmen Handlungsvorschläge auf.