Freiwilliges Ökologisches Jahr

20. Juni 2024

Lust auf ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)?

01.08.24 oder 01.09.24 -31.07.25

Bewerbungen/ Fragen AB SOFORT

bitte per Mail,

nfh-trier-quint@naturfreunde.de

wir melden uns kurzfristig.

Vormittags arbeitest du mit Grundschulkindern in der

Grundschule Trier-Quint oder bei den Aktivitäten mit den

Schülern im Naturfreundehaus, sowie nachmittags

bei verschiedenen Aktivitäten im Naturfreundehaus, planst und

erarbeitest zusammen mit anderen Mitarbeitern neue Projekte aus.

Gartenarbeit im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung und der

Vorbereitung für Workshops und Ferienfreizeiten gehört auch dazu.

Außerdem nimmst du während des Jahres an mehreren Seminaren

mit anderen FÖJlern aus ganz Rheinland-Pfalz teil und klar es gibt

auch Urlaub und ein Taschengeld plus 49 € Deutschland Ticket

Weitere Info´s unter www.foej-rlp.de und gerne
auch persönlich im Naturfreundehaus und in der Schule

Schnuppertage gerne in der Sommerfreizeit

Kontakt:
Naturfreundehaus Trier-Quint,
Email:  nfh-trier-quint@naturfreunde.de

www.naturfreunde-quint.de

Aus Wiese und Wald frisch auf den Tisch mit Beate Stoff/ Silva mirabilis

27. Mai 2024

23.06.24/ 14 Uhr

Jahreszeitliche Kräuterwanderung im Meulenwald mit anschließender Verköstigung.

Im Juni ist der Wildkräutertisch reich gedeckt: Giersch, Brennessel, Löwenzahn, Gänseblümchen,
Knoblauchrauke, Schaumkräuter, Gundelrebe, Vogelmiere und viele andere Kräuter lassen sich
auch ohne besondere Vorkenntnisse erkennen und in kulinarische Köstlichkeiten aus der “Wilden Küche” verwandeln.

Wir werden zunächst auf einer ca. zweistündigen Wanderung verschiedene essbare Pflanzen suchen und
einige davon sammeln. Anschließend werden wir Kräuter gemeinsam zubereiten und genüsslich verspeisen!
Auf Wunsch können auch einige vegane Gerichte zubereitet werden.
Für Familien und alle Interessierten,  Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nur in Begleitung Erwachsener

Wichtig: witterungsangepasste Kleidung und festes Schuhwerk

Startpunkt Naturfreundehaus Quint 14 Uhr

Achtung: Strecke nicht für Kinderwagen oder Rollstuhl geeignet!

Anmeldung unter
nfh-trier-quint@naturfreunde.de oder
https://www.silva-mirabilis.de/downloads.html

12 € pro Person incl. kleinen Leckereien aus der “Wilden Küche”

Gerne Ermäßigung für Familien und Menschen mit geringem Einkommen.

Aktionen auf dem Platz der Kinderrechte

29. März 2024

Eröffnung Platz der Kinderrechte in Trier

Am 13. Juni 2023 wurde hier in Trier der Kornmarkt

offiziell zum “Platz der Kinderrechte” ernannt.
Er ist damit der zehnte Platz der Kinderrechte in Rheinland-Pfalz
.

Das Trierer Netzwerk Kinderrechte bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege
kostenlose Mitmachaktionen jeweils am dritten Donnerstag auf dem Kornmarkt an.

Die nächsten Termine sind

21. März, 18. April, 16. Mai, 20. Juni und 18. Juli, jeweils 15 – 17 Uhr

Kommen und mitmachen !

Telefon-/ Internet-störung

13. November 2023

Hallo

wir haben derzeit Probleme mit dem Telefon/ Internet im Naturfreundehaus,

man kann auf den AB sprechen, allerdings können wir dies nicht abhören,

in dringenden Fällen 0651 996 24 27 mit AB

per Mail sind wir zu erreichen, aber nur von zuhause, also Antwort erst abends

Sorry

Marlies Wirtz

Angebote Pfingstferien

02. Mai 2023

01.06.23
Kennst Du deine Rechte?
Heute geht es um Deine Rechte!

Für alle Menschen unter 18 Jahren gibt es besondere Rechte:
die Kinderrechte! Jedes Kind hat diese Rechte, einfach deshalb,
weil es ein Kind ist. Sie können Kindern also nicht gegeben oder
dürfen ihnen auch nicht weggenommen werden,
und Kinder müssen sie auch nicht verdienen.
Wir schauen uns heute mal an was euch besonders wichtig ist.
Was wünscht ihr euch in eurer Umgebung, was ist besonders
wichtig für euch?

10.00 – 14.00 Uhr
10€/ Geschwisterkinder 5€

1 Stempel fürs Zukunftsdiplom

02.06.23
F
rüher Eiszeit, heute Heißzeit –
was unsere Pflanzen über das Klima verraten!“

So wie unser Wald mit seinen vielen verschiedenen Pflanzen und Tieren ist,
war er nicht immer – und er wird auch nicht immer so bleiben.
Gemeinsam begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise durch die Jahrtausende:
Wie hat es hier in der letzten Eiszeit ausgesehen? Wie war das Klima,
welche Pflanzen gab es?
Welche Pflanzen sind nach der Eiszeit zurückgekommen, welche nicht?
Bei welchen Pflanzen haben die Römer „nachgeholfen“?
Lassen sich jetzt schon Spuren des menschengemachten Klimawandels
bei uns im Wald finden?
Und wie gehen Pflanzen mit der neuen „Heißzeit“ um?
10.00 – 14.00 Uhr
10€/ Geschwisterkinder 5€

1 Stempel fürs Zukunftsdiplom

Osterfreizeit, was war los!

02. Mai 2023

IMG_20230404_170126Mit einem engagierten Team lernten die 16 Kinder sich am 1 Tag
vormittags
bei gemeinsamen Spielen kennen.

Am Nachmittag wurden weltweite Oster-/ Frühlingsbräuche
besprochen undfür den Frühstückstisch am Ostersonntag
Kresse in Gläser gesät und diese auch künstlerich gestaltet.

Dienstags ging es mit viel Entdeckergeist auf die Suche
nach Frühblühern in den Meulenwald und im Naturfreundegarten.

Hier fanden insbesondere die Gänseblümchen neue Freunde
und viele Kinder konnten erstmals auch den tollen Geschmack
der Gänseblümchen kennenlernen.

Der Mittwoch gehörte ganz der Herstellung von Samenkugeln
mit verschiedenen Samen für hoffentlich viele, insektenfreundliche
Pflanzen.

Unterbrochen wurde diese „schwere“ Arbeit natürlich mit Spiel und Spaß.

Donnerstag hat uns wieder unsere Kräuterfrau besucht und wir haben uns
gemeinsam mit ihr auf die Suche nach essbaren Kräutern gemacht.
Toll war dass wir immer wieder die Vielfalt der Natur kennenlernen
und die Schätze die sie uns zur Verfügung stellt.

IMG_20230406_161319 (1)
Am Nachmittag haben wir dann gemeinsam

alles gewaschen, geschnippelt, den Quark zubereitet,
das Büffet hergerichtet, um dieses Kräuterbüffet zum
Abschluss unserer Osterfreizeit gemeinsam zu verspeisen.

Danke an alle Helferinnen und Helfer und natürlich
auch an unseren Koch für die tollen Mittagessen.

Ran an die Werkbank!

16. September 2019

In Kooperation mit Projektwerkstatt Zukunft  e.V. Hetzerath

Ran an die Werkbank: Wir bauen Fertighäuser für Vogelfamilien

Für Kinder ab 8 Jahren in Begleitung eines (Groß-)Elternteils

Kosten: 5 bis 8 Euro für Material pro Vogelhaus

(abhängig vom ausgewählten Modell)

Verpflegung abfallfrei mitbringen!

Anmeldung unter: nfh-trier-quint@naturfreunde.de

Ob „Starenkasten“ oder Reihenhaus für Spatzen.

Viele Vögel sind heute auf künstliche Nisthilfen angewiesen,

weil Naturhöhlen oder alte und morsche Bäume fehlen.

Rechtzeitig vor dem Winter wollen wir unseren Garten-Mitbewohnern

unter fachkundiger Anleitung noch ein paar schützende Unterkünfte aus

vorgesägten, naturbelassenen Holzbrettern bauen.

Bitte Akkuschrauber mit diversen Bits mit bringen

Kosmetik selbstgemacht

11. August 2019

IMG_20190810_15500918 Mädels und 5 Betreuerinnen,

IMG_20190810_155354

haben am 10.08. gemischt, gerührt,

geschnuppert und abgefüllt.

Anschließend konnten sich alle noch

beim Seife machen kreativ

ausprobieren.

Vom Baumwollfeld bis zum Kleiderbügel

03. August 2019

IMG_20190703_105339IMG_20190704_121122 (1)Vom Baumwollfeld bis zum Kleiderbügel in unserem Schrank war das Thema für 25 Kinder in der Sommerfreizeit im Naturfreundehaus Quint. Nachdem sie sich über Anbau, Verarbeitung und Transporte weltweit informiert hatten, ging es darum, wie wir unseren Jeans und T-Shirt´s  ein längeres Leben geben können.

IMG_20190701_162256 (1) Mit viel Kreativität und Austausch untereinander wurden neue Sachen gefertigt oder alten Sachen ein ganz neues Gesicht gegeben.  Erstaunt waren alle, dass auch unsere Euro-Scheine aus der alten Kulturpflanze hergestellt werden.

Freitags hat uns noch der Kochbus besucht und gemeinsam haben alle ihr Mittagessen gemacht und auch noch für einen kleinen Imbiss für die Eltern gesorgt. Stolz sind alle Kinder mit ihren Neuen/alten Sachen nach Hause gegangen und freuen sich auf die nächste Freizeit.

Umweltdetektiv-Aktionstag

05. Mai 2019

„Früher Eiszeit, heute Heißzeit – was unsere Pflanzen über das Klima verraten!“

8. Juni 2019, 10.00 bis 14.00 Uhr

Referentin: Beate Stoff /Naturerlebnispädagogin (silva mirabilis – Natur bewegt erleben)

So wie unsere Wald mit seinen vielen verschiedenen Pflanzen und Tieren ist,

war er nicht immer – und er wird auch nicht immer so bleiben.

Gemeinsam begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise durch die Jahrtausende:

Wie hat es hier in der letzten Eiszeit ausgesehen? Wie war das Klima, welche Pflanzen gab es?

Welche Pflanzen sind nach der Eiszeit zurückgekommen, welche nicht?

Bei welchen Pflanzen haben die Römer „nachgeholfen“?

Lassen sich jetzt schon Spuren des menschengemachten Klimawandels bei uns im Wald finden?

Und wie gehen Pflanzen mit der neuen „Heißzeit“ um?

Kosten: 5 €, bitte abfallfreie Verpflegung mitbringen

Anmeldungen unter: nfh-trier-quint@naturfreunde.de

Stempel fürs Zukunftsdiplom