Schulen und Kitas

Als anerkannter ausserschulischer Lernort für BNE bieten wir für interessierte Schulklassen, KITA´s,  Kinder- und Jugendgruppen,
Naturexkursionen, Forschungswerkstätten und Workshop´s im Kontext der Bildung für nachhaltige Entwicklung an, sowie im
Rahmen des Globalen Lernens.

Ausserdem ganzjährig buchbar Themen aus dem “Grünen Klassenzimmer”  sowie Themen aus unseren Aktionstagen !

Sie möchten buchen,  einfach melden :  Mail: nfh-trier-quint@naturfreunde.de oder 0651/ 14 60 490 oder 996 24 27 ( AB )

Forschungswerkstätten:

Energie und Klima:

DSCI0009_klein

- Forschungswerkstatt Energie in Kooperation mit Stadtwerke Trier
-          Wetter und Klima

- Forschungswerkstatt Wasser:

-              Wassertiere und Gewässergüte
-              Wasser ist Kraft und Energi
-              Wir experimentieren mit Wasser

Weitere Themen:

-           Papier  - Wald –  Klima
-           Lebensraum Wiese
-           Tiere im Winter
-           Wertvoller Abfall
-           Wohnburgen für Gartentiere

Workshop´s Globales Lernen:

-           Kinderrechte/ Kinder dieser Welt
-           Klima – Umwelt – Energie
-           Klima-Frühstück
-           Konsum und Lebensstil
-           Virtuelles Wasser
-           Wasser hier und anderswo
-           Ernährung weltweit – So essen Sie
-           Mein T-Shirt ist weit gereist

Projekte mit Schulen/ Kindergärten/ Horte und Jugendtreff´s

Energie in der Grundschule: Ein sinnlicher Zugang zu einem komplexen Thema im Rahmen von Bildung für nachhaltige Entwicklung

Kinder sind neugierig, wissensdurstig und begeisterungsfähig. Spielerisch und mit allen Sinnen erschließen sie sich Zusammenhänge und machen sich so ein Bild von der Welt.

Zielsetzung:

Die Kinder setzten sich mit verschiedenen Energieformen auseinander und erfuhren etwas über deren Funktion für den Menschen und das Leben auf der Erde.
Die Rolle der Sonne als Ursprung aller Energie und allen Lebens sowie die Kraft der Sonne bildeten den zentralen Mittelpunkt der Projektarbeit in einem Zeitrahmen von Januar – Juni 2010.  In einer ganzheitlichen und themenübergreifenden Herangehensweise wurde das Themenfeld Energie bearbeitet.

Die Kinder konnten jeweils ihrem Alter/ Klasse entsprechend   erforschen und erfahren, wie Sonnenenergie, Pflanzenwachstum, Wasserkreislauf, Energienutzung, Wind und Wetter wirken und zusammenhängen.

Darüber hinaus lernten sie, wie sie im Alltag Energie sparen und damit selbst einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten können.

Im Rahmen eines gemeinsamen Klima-Frühstücks erfuhren die Kinder ausserdem ganz praktisch, wie sich Lebensmittel hinsichtlich Regionalität, Saisonalität, Abfallmenge und Rohstoffgewinnung unterscheiden.  Zusammen begreifen sie, wie sich diese Unterschiede auf das weltweite Klima auswirken und stellen einen Bezug zwischen eigenem Handeln und Klimawirkungen her.
Das “Klimafrühstück” vermittelt Kindern über die sinnliche und alltägliche Erfahrung mit dem eigenen Essen einen Zugang zum Thema Klimaschutz.

Klima retten ! Aber wie ?

Eine Veranstaltungsreihe mit dem Jugendtreff Ehrang-Quint

Ein sinnlicher Zugang zu einem komplexen Thema im Rahmen von Bildung für nachhaltige EntwicklungSDC10769

Das Projekt wurde begonnen mit der Vorführung des  Films: Ohne Wasser kein Klima

In Form eines Energierätsels wurden die verschiedenen Energiequelle/ Ressourcen besprochen.Die Rolle der Sonne als Ursprung aller Energie und allen Lebens sowie die Kraft der Sonne bilden den zentralen Mittelpunkt der Projektarbeit.
In einer ganzheitlichen und themenübergreifenden Herangehensweise wurde das Themenfeld Energie über das ganze Projekt bearbeitet.SDC10771
Die Kinder konnten erforschen und erfahren, wie Sonnenenergie, Pflanzenwachstum, Wasserkreislauf, Energienutzung, Wind und Wetter wirken und zusammenhängen.
Dies wurde in Form von Lern- und Forschungsstationen ermöglicht.

z.B.
-           Wetterwürfel
-           Treibhauseffekt
-           Experimente mit dem Windkoffer
-           verschiedene Experimente mit Solarenergie
-           Spiel: Finde die passenden Strompaare
-           Luftboot
-           Was passiert, wenn Gletscher schmelzen
-           Was passiert, wenn Eisberge schmelzen

Hieraus resultierend lernten die Kinder, wie sie im Alltag Energie sparen und damit selbst einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten können.
Alle Kinder erhielten zum Abschluß eine Energie-Detektiv-Urkunde und ein Umweltdetektiv–Handbuch-Energie mit dem Spiel: Der Energiekönig.